bf_staking_illustration_FIN_Web Quer marketing

Bank Frick bietet ihren Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, ihre Kryptowährungen zu nutzen, um Proof-of-Stake-Netzwerke zu stabilisieren und zusätzliche Einnahmen zu erzielen. Die Sicherheit der Kundengelder hat in unserer Rolle als vollregulierte Bank höchste Priorität.

Was ist Staking?

Proof of Stake (PoS) ist eine energieeffiziente und skalierbare Möglichkeit zur Authentifizierung neuer Datenblöcke in einer Blockchain. Inhaber von Kryptowährungen können durch PoS direkt am Konsensmechanismus teilnehmen und für ein dezentralisiertes und sicheres Netzwerk sorgen. Je mehr Token gestaked sind, desto schwieriger wird es für böswillige Akteure, Angriffe auf dieses Netzwerk auszuführen. Im Gegensatz zu Proof-of-Work (PoW) Netzwerken wie Bitcoin, müssen hierbei keine komplexen Rechenaufgaben gelöst werden.

Nutzer hinterlegen oder 'staken' ihre Kryptowährung als Sicherheit, um als Validator am Konsensprozess der Blockchain teilnehmen zu können. Validatoren verifizieren die Daten der Blockchain und leisten dadurch ihren Beitrag zur Stabilität des Netzwerks. Für eine erfolgreiche Blockvalidierung erhält der Validator im Gegenzug Staking Rewards in Form neuer Token ausgeschüttet. Die Wahrscheinlichkeit, für das Erstellen neuer Blöcke ausgewählt zu werden, hängt oft von der Menge der gestakten Vermögenswerte ab. Bei fehlerhaft validierten Transaktionen, haftet der Validator mit dem hinterlegten Stake. 

Eine häufige Variante des klassischen PoS ist das Delegated PoS. Dort übertragen Delegatoren (diejenigen, die ihre Token delegieren) ihre Stimmrechte an vertrauensvolle Staking-Pools, die den Prozess der Blockvalidierung durchführen. 

bf_staking_illustration_FIN_Web Quer erklaer_ohne_st

Welche Kryptowährungen können gestaked werden?

Derzeit bietet Bank Frick das Staking von ETH, ADA, XTZ, SOL, DOT, MATIC und ATOM an. Die verschiedenen Protokolle unterscheiden sich dabei in technischen Feinheiten wie der Auszahlungsfrequenz und der Sperrfrist. Überlassen Sie uns die technische Abwicklung und profitieren Sie von Staking Rewards mit unserem Staking-Angebot.

Währung
min. Anlage
Aktivierungsdauer
Auszahlungsfrequenz
Sperrfrist
Ethereum
32 ETH
Dynamisch
Täglich
Dynamisch
Polygon
1 MATIC
Täglich
3-4 Tage
Solana
1 SOL
2 Tage
Pro Epoche (alle 2 Tage)
2 Tage
Cardano
1 ADA
3 Epochen (≈ 15 Tage)
Pro Epoche (alle 5 Tage)
-
Tezos
1 XTZ
5 Zyklen (≈ 15 Tage)
Pro Zyklus (alle 3 Tage)
-
Cosmos
1 ATOM
-
Täglich
21 Tage
Polkadot
Dynamisch
-
Täglich
28 Tage

Wir freuen uns, unseren Kundinnen und Kunden eine neue Möglichkeit zu bieten, ihre Kryptowährungen zu nutzen und dadurch eine Rendite zu erzielen.

Nicolas Marxer
Head Blockchain Banking

Welche Risiken bestehen?

Kryptomärkte sind sehr volatil und Anlegerinnen und Anleger müssen sich bewusst sein, dass Kryptowährungen nicht sofort nach dem Unstaking verkauft werden können. Es gibt eine sogenannte Sperrfrist, die je nach Protokoll unterschiedlich lang dauern kann. Sie können das Staking Ihrer Kryptowährungen jederzeit abbrechen (Unstaking), indem Sie Ihre Kundenberaterin oder Ihren Kundenberater kontaktieren. Die endgültige Auszahlung unterliegt jedoch der im Protokoll festgelegten Sperrfrist. Während dieser Zeit sind die Kryptowährungen gesperrt und stehen dem Handel nicht zur Verfügung.

Der Validator haftet ausserdem mit seinem «Stake», falls er gegen die Protokollregeln verstösst. Wenn beispielsweise eine ungültige Transaktion validiert wird, erhält der Validator eine sogenannte Slashing-Penalty und muss entsprechende finanzielle Einbussen in Kauf nehmen. Abhängig von der Schwere des Verstosses muss ein kleiner Teil bis hin zum gesamten Stake als Busse bezahlt werden, wobei der geslashte Betrag verhältnismässig auf die Staking Teilnehmer des Validators verteilt wird.

 

Wie wird die Sicherheit der Kundengelder gewährleistet?

Durch die enge Kooperation mit SOC 2 Type II auditierten Anbieterinnen und Anbietern werden angesprochene Risiken wie Slashing bestmöglich minimiert. Bank Frick ergreift darüber hinaus zusätzliche Massnahmen, um die Sicherheit für Kundengelder zu gewährleisten. Unter anderem wird durch eine Whitelist sichergestellt, dass Staking-Accounts nur mit autorisierten und verifizierten Smart Contracts interagieren können.

 

Wie kann ich meine Kryptowährungen staken?

Setzen Sie sich mit Ihrer Kundenberaterin oder Ihrem Kundenberater in Verbindung, um nähere Details zu unserem Staking-Angebot zu erhalten oder füllen Sie das Antrangsformular zu Staking/Unstaking aus! 

 

Bank Frick Nicolas Marxer
Nicolas Marxer
Head of Blockchain Banking

Kontaktieren Sie uns jetzt