Sicherheit und hohe Dienstleistungsqualität

Der Hauptsitz von Bank Frick befindet sich in Liechtenstein. Das kleine, aber feine Fürstentum im Herzen Europas hat rund 38’000 Einwohner und ist Heimat einer innovativen und florierenden Volkswirtschaft mit ebenso vielen Arbeitsplätzen in etwa 4000 Unternehmen. Täglich pendeln rund 19’000 Personen aus der Schweiz, Österreich und Deutschland an ihre Arbeitsplätze in Liechtenstein.

Bank Frick - Fürstentum Liechtenstein

Die Finanzdienstleistungen sind nach der Industrie der grösste Wirtschaftssektor im Fürstentum. Zudem ist Liechtenstein ein attraktiver Standort für die Vermögensverwaltung, für Versicherungen, für Fonds und für das Treuhandgeschäft. Im liechtensteinischen Finanzsektor arbeiten rund 5000 Personen.

Bank-Frick-Verwaltungsratspräsident Dr. Mario Frick war von 1993 bis 2001 Regierungschef des Fürstentums Liechtenstein und gestaltete die jüngere politische Geschichte des Fürstentums aktiv mit.

Die Vorteile des Finanzplatzes Liechtenstein

  • EWR-Mitglied
  • Freier Marktzugang zu Europa (EU/EWR)
  • Freier Marktzugang zur Schweiz
  • Stabile Banken: bestens kapitalisiert, ohne Staatshilfe
  • Stabile Währung: Schweizer Franken als gesetzliches Zahlungsmittel
  • Stabiler Staat: AAA-Rating, schuldenfrei
  • Stabile Rechts- und Wirtschaftsordnung
  • Liberales Gesellschaftsrecht
  • Erstklassige Infrastruktur
  • Hervorragend ausgebildetes Personal
  • Nur 12,5 % Flat Tax

Die Entwicklung des Finanzplatzes Liechtenstein

  • 1861
    Gründung der ersten Bank in Liechtenstein
  • 1923
    Zollvertrag mit der Schweiz 
  • 1924
    Schweizer Franken wird gesetzliche Währung
  • 1969
    Gründung Liechtensteinischer Bankenverband
  • 1977
    Vereinbarung über die Standesregeln zur Sorgfaltspflicht der Banken
  • 1990
    UNO-Beitritt
  • 1991
    EFTA-Beitritt
  • 1995
    EWR-Beitritt
  • 1995
    WTO-Beitritt
  • 1997
    Sorgfaltspflichtgesetz
  • 1998
    Bank Frick & Co. AG wird gegründet
  • 2001
    Schaffung der Financial Intelligence Unit
  • 2005
    Schaffung einer integrierten Finanzmarktaufsicht
  • 2009
    Anerkennung der OECD-Standards bezüglich der internationalen Steuerkooperation
  • 2011
    Neues attraktives, international anerkanntes Steuergesetz tritt in Kraft
  • 2014
    Liechtenstein unterzeichnet FATCA-Abkommen mit den USA
  • 2016
    Automatischer Steuerinformationsaustausch zwischen Liechtenstein und der EU

Links

Branchenverbände